Dubai Hotel

Punkte kaufen – Lohnt sich das?

Veröffentlicht von

Ihr wisst ja wahrscheinlich alle, dass man beim Übernachten in Hotels Punkte sammeln kann. Man kann bei vielen Hotelprogrammen die Punkte auch kaufen, was aber nicht immer Sinn ergibt. In diesem Artikel stelle ich die fünf Programme mit den Besten Gegenwerten beim Punktekauf vor.

Es lohnt sich in den wenigsten Fällen, die Punkte der verschiedenen Programme für den regulären Preis zu kaufen, aus diesem Grund werde ich auf die Kosten der Punkte eingehen, die bei den regelmäßigen Promotionen verlangt werden.

Die fünf besten Programme um Punkte zu Kaufen sind:

  • Radisson Rewards
  • IHG Rewards Club
  • Hilton Honors
  • Marriot Bonvoy
  • World of Hyatt

Bei allen Programmen gibt es attraktive Möglichkeiten die Punkte einzulösen. Des weiteren hat eine Einlösung von Punkten den Vorteil, dass man keine weiteren Steuern und Gebühren zahlen muss, was zum Beispiel in den USA von großem Vorteil sein kann, da in manchen Orten eine sehr hohe Resortgebühr verlangt wird.

Radisson Rewards

  • Radisson Reward bietet in Aktionen regelmäßig ihre Punkte für umgerechnet 0,31 Cent an.
  • Normalerweise liegt die Maximalkaufmenge bei 240.000 Punkten
  • Die Kosten für eine Übernachtung liegen zwischen 9.000 und 105.000 Punkten

Ihr könnt somit theoretisch Hotels für 27€ buchen, was in der Praxis jedoch kaum zum Einsatz kommt sofern ihr hauptsächlich in Europa und USA unterwegs seid. Generell bietet Das Programm einen ziemlich geringen Gegenwert für Punktebuchungen, der oft noch unter dem Kaufpreis von 0,31€ pro Punkt liegt. Bei teuren Hotels kann es sich jedoch lohnen einen Blick auf den Punktepreis zu werfen, da die Einlösung den Vorteil mit sich bringt, dass sie stornierbar ist. Ich würde aber davon abraten die Punkte spekulativ zu kaufen, nur weil sie im Angebot sind.

IHG Rewards Club

  • IHG bietet ihre Punkte regelmäßig in Aktionen für umgerechnet 0,43 Cent an.
  • Die Maximalkaufmenge pro Aktion ist meistens 200.000 und pro Jahr 500.000
  • Die Kosten für eine Übernachtung liegen zwischen 5.000 und 70.000 Punkten

IHG bietet bei ihren regelmäßigen Point Breaks Einlösemöglichkeiten ab 5.000 Punkten an, was bei dem Kaufpreis einem Gegenwert von 21,50€ entspricht. Meistens erhält man dadurch einen extrem guten Gegenwert für die Punkte. Eine weitere Möglichkeit sind die sehr Teuren Hotels, am Besten noch an einem Teuren Datum wie Silvester. Bei diesen Einlösungen ergibt sich meistens auch ein sehr guter Gegenwert. Ich würde euch trotzdem nicht empfehlen euer Geld in IHG Punkte zu investieren um darauf zu spekulieren, dass ihr sie ja in nächster Zeit gebrauchen könntet.

Hilton Honors

  • Hilton Honors bietet ihre Punkte durch regelmäßige Aktionen für umgerechnet 0,43 Cent an
  • Die Maximalkaufmenge liegt meistens bei 320.000 Punkten
  • Die Kosten für eine Übernachtung liegen zwischen 5.000 und 120.000 Punkten

Die Einlösungen Bei Hilton Honors bieten einen relativ ausgewogenen Gegenwert von ca. 0,45 Cent, also ungefähr den Wert, den ihr auch bezahlt habt. Es gibt jedoch sehr viele gute Möglichkeiten in den günstigen Kategorien für 5.000 bzw. 10.000 Punkte, oder in den Teuren Kategorien für 95.000 oder 120.000 Punkte einen sehr hohen Gegenwert zu erzielen. Oft lohnt es sich alleine für die Kostenlose Stornierung eine Nacht mit Punkten zu zahlen. Trotzdem würde ich die Punkte nicht blind kaufen, da das Programm jederzeit entwertet werden kann, z.B. wenn noch mehr 5.000 Punkte Hotels hochgestuft werden.

Marriott Bonvoy

  • Marriott Bonvoy bietet ihre Punkte in regelmäßigen Aktionen für umgerechnet 0,72 Cent an
  • Die Maximalkaufmenge liegt meistens bei 80.000 Punkten
  • Die Kosten für eine Übernachtung liegen zwischen 5.000 und 100.000 Punkten

Der durchschnittliche Gegenwert von Marriott Bonvoy Punkten liegt bei ca. 0,7 Cent, es lohnt sich als in den meisten Fällen nicht, die Punkte für einen Aufenthalt zu kaufen. Fehlen euch nur noch ein Paar Punkte für eine Einlösung kann es dennoch Sinn machen. Ein wenig anders sieht es bei den Luxushotels der Marke aus. Es können dort oft ziemlich Gute Gegenwerte erzielt werden, so dass es sich lohnen kann, die Punkte dafür zu kaufen.

World of Hyatt

  • Hyatt bietet ihre Punkte in regelmäßigen Aktionen für umgerechnet 1,65 Cent an
  • Die Maximalkaufmenge liegt meistens bei ca. 70.000 Punkten
  • Die Kosten für eine Übernachtung liegen zwischen 5.000 und 40.000 Punkten

Der durchschnittliche Gegenwert für Hyatt Punkte liegt bei 1,5 Cent pro Punkt, es macht also für normale Aufenthalte nicht so viel Sinn, Die Punkte nur dafür zu kaufen. Bei Sehr teuren Hotels kann es trotzdem Sinn machen, eine Punkteeinlösung vorzunehmen, da man dort Gegenwerte von bis zu 4 Cent erreichen kann.

Fazit

In den meisten Fällen lohnt es sich nicht Punkte einfach blind zu kaufen, nur weil sie im Angebot sind. In vielen Fällen kann es aber Sinn machen, euch bei einer Hotelbuchung den Gegenwert von einer Punkteeinlösung anzuschauen und die benötigten Punkte dafür zu kaufen. Das lohnt sich meistens besonders, wenn ihr in Hotels der niedrigen oder hohen Kategorien übernachtet.

Kommentar verfassen