Kreditkarten

Kreditkarten – Lohnt sich das überhaupt?

Veröffentlicht von

Viele von euch sehen das Thema Kreditkarten wahrscheinlich kritisch und haben bis jetzt viel Negatives darüber gehört. Und genau diese allgemein schlechte Haltung gegenüber Kreditkarten in Deutschland finde ich sehr schade, da eine Kreditkarte mit ihren positiven Aspekten wirklich Hilfreich im Alltag und auf Reisen sein kann. Und auf genau diese Aspekte möchte ich in diesem Artikel eingehen, damit vielleicht der ein oder andere von euch die Meinung darüber noch einmal überdenkt.

In Deutschland ist das Kreditkartenangebot bei weitem nicht so gut wie beispielsweise in den USA, jedoch gibt es auch hier einige sehr gute Produkte, die euch das Leben sehr vereinfachen können und werden. In meinem Artikel zur Besten Reisekreditkarte gehe ich auf die verschiedenen Produkte noch genauer ein, damit ihr herausfindet, welche Karte am besten zu euch passt. Gute Kreditkarten bieten jedoch meistens einige Vorteile, die sich bei vielen Produkten finden lassen:

  • Kostenloses oder günstiges Geldabheben an sehr vielen Automaten
  • Einige Reiseversicherungen
  • Eine vereinfachte Übersicht der Ausgaben
  • Cashback bzw. Punkte oder Meilensystem

Viele von euch kennen es bestimmt, ihr braucht nur mal eben ein bisschen Bargeld für eine Kleinigkeit oder möchtet im Urlaub etwas abheben. Mit einer normalen EC Karte ist das meistens leichter gesagt als getan. In Deutschland kann man mit der EC Karte meistens nur bei der eigenen Bank kostenlos Geld abheben und müsst sonst eine Satte Gebühr für jeden Vorgang zahlen, ganz zu schweigen vom Geld abheben im Urlaub, am besten noch in einem nicht-Euro Land, da wird es meistens richtig teuer. Anders sieht es aus, wenn man eine gängige Kreditkarte besitzt. Kostenloses Geldabheben ist zwar in den Letzten Jahren immer weniger geworden, es ist jedoch in den meisten Fällen erheblich günstiger mit der Kreditkarte Geld abzuheben.

Ein weiterer Aspekt sind die (Reise)versicherungen, die man bei vielen Kreditkarten erhält. So ist es bei fast allen gängigen Premiumkarten üblich, dass eine Reiserücktrittsversicherung inkludiert ist. In manchen Fällen sind auch Versicherungen für Gepäckverspätungen, Reiseabbruch, Smartphone, oder andere mit inbegriffen, was mir in einigen Fällen schon eine Menge Geld eingespart hat. Es ist sogar oft günstiger die Karte nur für die Versicherung zu nutzen, als sich diese Versicherung separat abzuschließen.

Oft verliert man auch im Urlaub die Übersicht, wofür man schon wieviel Geld ausgegeben hat. Dieses Problem wird mit Leichtigkeit gelöst, wenn man eine Kreditkarte nur für den Urlaub nutzt, dann seht ihr nämlich immer genau, wieviel Geld ihr auf Reisen ausgegeben habt.

Der eigentliche Vorteil auf den ich eingehen wollte sind aber nicht die bereits genannten, sondern die Funktion mit der Karte Punkte und Meilen zu sammeln. In Deutschland sind dafür am besten die Miles and More, die Hilton Honors, oder eine American Express Karte mit Membership Rewards Programm geeignet. Mit den Karten sammelt ihr folgende Punkte:

  • Miles and More:
    • Privat → 1 Meile pro 2€ Umsatz
    • Gewerblich → 1 Meile pro 1€ Umsatz
  • Hilton Honors: 1 Punkt pro 1€ Umsatz
  • American Express:
    • Mit Punkteturbo(15€ pro Jahr) → 1,5 Punkte pro 1€ Umsatz
    • Ohne Punkteturbo → 1 Punkt pro 1€ Umsatz

Über den Wert dieser Punkte kann man sich zwar streiten, fest steht aber, dass man pro Punkt/Meile einen Gegenwert von bis zu einigen Cent erreichen kann. Bei genügend Umsatz lohnt es sich also auf jeden Fall sich eine Kreditkarte anzuschaffen. Auch bei weniger Umsatz lohnt es sich, da es auch viele Kostenlose Karten gibt.

Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt, zögert nicht zu fragen.

Kommentar verfassen